Datenschutzrichtlinien

Die Freudenberg Sealing Technologies GmbH & Co KG (nachfolgend "FST" genannt) bietet sowohl Unternehmern im Sinne des § 14 BGB als auch juristischen Personen des öffentlichen Rechts die Möglichkeit, im Rahmen eines Dienstleistungsvertrages das Business-to-Business-Handelssystem auf dem von der FST betriebenen Online-Marktplatz "Industrial Supply & Services" (nachfolgend "ISS-Marktplatz" genannt) nach den Bestimmungen der ISS-Nutzungsbedingungen ([Link zu den ISS-Nutzungsbedingungen]) zu nutzen. Über den ISS Marketplace können Anbieter ihre Waren anbieten und verkaufen. Kunden können die von den Anbietern angebotenen Waren über den ISS-Marktplatz bestellen und kaufen.

Diese Datenschutzhinweise dienen der Erfüllung der Informationspflichten nach Art. 13-14 der Allgemeinen Datenschutzverordnung der EU (DSGVO), unter Berücksichtigung der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer des ISS-Marktplatzes. Nutzer im Sinne dieser Datenschutzhinweise sind diejenigen natürlichen Personen, die im Auftrag eines Verkäufers (z.B. ein Mitarbeiter oder gesetzlicher Vertreter eines Verkäufers) auf den ISS-Marktplatz zugreifen.

Werden personenbezogene Daten eines Nutzers verarbeitet, so gilt dieser als Betroffener im Sinne der DSGVO-Gesetzgebung. Die Angaben zu einer juristischen Person sind nicht personenbezogen und fallen daher nicht unter diese Datenschutzhinweise.

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der für die Verarbeitung Verantwortliche ist die natürliche oder juristische Person, Agentur oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten bestimmt.

Der für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung des ISS-Marktplatzes im Sinne des DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze sowie anderer Datenschutzbestimmungen zuständige Verantwortliche ist:

 

Freudenberg Sealing Technologies GmbH & Co KG

Hoehnerweg 2-4, 69469 Weinheim, Deutschland

E-Mail: contact@iss.fst.com

 

Innerhalb der Organisation von FST haben nur die folgenden Abteilungen Zugriff auf die im Rahmen des Betriebs des ISS Marketplace gesammelten Daten: (i) die Abteilung der FST, die für den Betrieb des ISS-Marktplatzes verantwortlich ist (ISS Operating Team) und (ii) die Abteilung, die für die technische Funktionalität des ISS-Marktplatzes verantwortlich ist (ISS Technical). Es findet kein Datenaustausch mit anderen Abteilungen/Abteilungen von FST oder mit FST verbundenen Unternehmen statt.

Bitte beachten Sie, dass Kunden auch als Verantwortliche für die Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten anzusehen sind, die im Rahmen der Nutzung des ISS-Marktplatzes erfolgt (z.B. Speicherung der Kontaktdaten des Ansprechpartners des Verkäufers zum Zwecke des Warenkaufs). In solchen Fällen ist der Kunde verpflichtet, die entsprechenden Datenschutzinformationen zur Verfügung zu stellen.

I.              Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist unter den folgenden Kontaktdaten erreichbar:

 

legitimis GmbH

Dellbrücker Straße 116

51469 Bergisch Gladbach

Deutschland

datenschutz-fst@legitimis.com

Tel: +49 (0) 2202 28 9410

II.      Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung

1.      Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Nutzers erfolgt nur, soweit die Verarbeitung dieser Daten aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder aufgrund der Zustimmung des jeweiligen Nutzers zulässig ist.

2.      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist, um die Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung, der die FST unterliegt, sicherzustellen, ist Art. Als Rechtsgrundlage dient 6 (1) lit. c des DSGVO.

Wenn eine Verarbeitung zum Schutz der berechtigten Interessen der FST oder eines Dritten erforderlich ist, es sei denn, diese Interessen werden durch die Interessen oder Grundrechte und -freiheiten der betroffenen Person außer Kraft gesetzt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. f des DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Soweit die FST die Zustimmung der betroffenen Person zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten eingeholt hat, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a des DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

3.     Datenlöschung und Speicherdauer

Personenbezogene Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung nicht mehr erfüllt ist. Die Daten können auch gespeichert werden, wenn der europäische oder nationale Gesetzgeber dies in Richtlinien, Gesetzen oder anderen Vorschriften vorsieht, denen der für die Datenverarbeitung Verantwortliche unterliegt. Die Daten werden auch nach Ablauf einer in den vorgenannten Standards vorgeschriebenen Aufbewahrungsfrist gesperrt oder gelöscht, es sei denn, die Daten müssen zum Zwecke des Vertragsabschlusses/der Erfüllung weiter gespeichert werden oder die Daten werden zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt.

III.           Bereitstellung des ISS-Marktplatzes

1.      Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Zugriff auf den ISS-Marktplatz zeichnet das FST-System automatisch Daten und Informationen von dem Computersystem auf, das die Website aufruft.

Hier werden die folgenden Daten erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Benutzers
  • Der ISP (Internet Service Provider) des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Benutzers
  • Das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs

Die Daten werden in den Protokolldateien des FST-Systems gespeichert. Diese Daten werden jedoch nicht zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des jeweiligen Nutzers gespeichert.

2.     Rechtliche Grundlagen der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Zwischenspeicherung der Daten und der Protokolldateien ist Art. 6 (1) lit. f des GDPR.

3.     Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um die Bereitstellung der Inhalte des ISS-Marktplatzes auf dem Computer des Benutzers zu erleichtern. Zu diesem Zweck muss die IP-Adresse des Benutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Informationen werden in Protokolldateien gespeichert, um die Funktionalität des ISS-Marktplatzes zu gewährleisten. Darüber hinaus werden die Daten zur Optimierung des ISS-Marktplatzes und zur Gewährleistung der Sicherheit der von FST betriebenen IT-Systeme verwendet. Eine Auswertung der Daten für Marketingzwecke findet in diesem Zusammenhang jedoch nicht statt.

Das berechtigte Interesse der FST an der Datenverarbeitung nach Art. 6 (1) lit. f der DSGVO liegt auch in diesen Zwecken.

4.     Dauer der Speicherung

Diese Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden, um den Zweck der Erhebung zu erreichen. Bei der Datenerfassung zur Bereitstellung der Inhalte des ISS Marketplace ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet wird.

Bei der Datenspeicherung in Protokolldateien ist dies spätestens nach sieben Tagen der Fall. Aber auch eine Speicherung über diesen Zeitraum hinaus ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder anonymisiert, so dass es dann nicht mehr möglich ist, die Daten dem Client zuzuordnen.

5.     Opt-out- und Widerspruchsmöglichkeiten

Die Erfassung von Daten zur Bereitstellung des Inhalts des ISS Marketplace und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb des ISS Marketplace von entscheidender Bedeutung. Somit gibt es seitens des Nutzers kein "Opt-out".

IV.           Genehmigung

1.     Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Potenzielle Anbieter benötigen eine Genehmigung, um den ISS Marketplace nutzen zu können. In diesem Fall ist es nach entsprechender Genehmigung durch die FST nicht mehr erforderlich, bei der Veröffentlichung zukünftiger Angebote die in § 3 Abs. 2 der ISS-Nutzungsbedingungen genannten Daten einzugeben. Zu diesem Zweck hat sich der Auftragnehmer mit seinem Genehmigungsantrag an FST zu wenden und die entsprechenden Daten sowie die Zustimmung zur Erhebung, Verarbeitung und Speicherung dieser Daten gemäß diesen Datenschutzhinweisen zur Verfügung zu stellen. Diese werden dann in das System eingegeben und von FST gespeichert, um ein Konto zu erstellen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Die folgenden personenbezogenen Daten werden im Rahmen des Genehmigungsverfahrens erhoben:

  • Vor- und Nachname, ggf. auch mit dem Titel des Benutzers
  • Passwort
  • Telefonnummer und ggf. Faxnummer sowie Mobilfunknummer des Nutzers
  • E-Mail-Adresse des Benutzers
  • Spracheinstellungen
  • Funktionsumfang / Auswahl einer Benutzerrolle

Die folgenden Daten werden auch zum Zeitpunkt der Erteilung der Genehmigung gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Benutzers
  • Datum und Uhrzeit der Erteilung der Genehmigung
  • Die Post-, Rechnungs- und Lieferadresse des Lieferanten.
  • Die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer des Lieferanten

Im Falle einer Genehmigung wird ein Lieferantenprofil erstellt und gespeichert, das auch die folgenden Zusatzdaten zum gesetzlichen Vertreter des Lieferanten enthält:

  • Vor- und Nachname, evtl. auch mit Titel
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort (Land und Ort).

Im Rahmen des Genehmigungsverfahrens (oder beim ersten Zugriff auf den ISS-Marktplatz mit den Zugangsdaten) wird der Nutzer um Zustimmung zur Verarbeitung und Speicherung dieser Daten gebeten. Gleiches gilt für jedes weitere Mitarbeiterkonto im Namen eines Verkäufers.

2.     Rechtliche Grundlagen der Datenverarbeitung

Wenn der Nutzer seine Einwilligung erteilt hat, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 (1) lit. a. der DSGVO.

3.     Zweck der Datenverarbeitung

Verkäufer benötigen eine Genehmigung, um bestimmte Inhalte und Dienste auf dem ISS-Marktplatz verfügbar zu machen. Im Falle einer Freigabe ist es dann nicht mehr erforderlich, die in Abschnitt IV.1 genannten Daten für zukünftige Bestellungen anzugeben.

4.     Dauer der Speicherung

Diese Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden, um den Zweck der Erhebung zu erreichen. Dies ist bei den während des Genehmigungsverfahrens gesammelten Daten der Fall, wenn die erteilte Genehmigung aufgehoben oder geändert wird.

5.  Opt-out- und Widerspruchsmöglichkeiten

Die Nutzer können die auf ihnen gespeicherten Daten jederzeit ändern oder löschen lassen. Für diese Zwecke können die Benutzer ihre Korrespondenz an die folgende Adresse senden:

            E-Mail: contact@iss.fst.com

V.         Messaging-Funktion

1.     Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

FST stellt über den ISS Marktplatz ein integriertes, automatisiertes Nachrichtensystem (im Folgenden: "Nachrichten") zur Verfügung, das zur Vereinfachung der Kommunikation zwischen Kunden und Lieferanten sowie zwischen Lieferanten und FST genutzt werden kann. Bei Nutzung der Messaging-Funktion werden die im Eingabefeld eingegebenen Daten (Name und E-Mail-Adresse des Benutzers sowie der Inhalt der Nachricht) an FST und je nach Inhalt der Nachricht ggf. auch an Kunden gesendet und in den jeweiligen E-Mail-Posteingaben gespeichert.

In diesem Zusammenhang können die Daten je nach Inhalt der Nachricht an vom FST beauftragte Datenverarbeiter weitergeleitet werden (siehe Abschnitt VIII). Eine weitere Übermittlung von Daten an Dritte erfolgt jedoch nicht. Die Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung des Gesprächs verwendet.

2.  Rechtliche Grundlagen der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der im Rahmen der Übermittlung einer Nachricht erhobenen Daten ist Art. 6 (1) lit. f des DSGVO.

3.  Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten aus dem Eingabefeld dient ausschließlich der effizienten Kommunikation mit dem Kunden und der FST. Hier liegt das notwendige berechtigte Interesse von FST und des jeweiligen Kunden an der Verarbeitung der Daten.

4.  Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung nicht mehr erfüllt ist. Die Daten können auch gespeichert werden, wenn der europäische oder nationale Gesetzgeber dies in den Vorschriften, Gesetzen oder anderen Vorschriften der Union, denen der für die Datenverarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorsieht. Die Daten werden auch nach Ablauf einer in den vorgenannten Standards vorgeschriebenen Aufbewahrungsfrist gesperrt oder gelöscht, es sei denn, die Daten müssen zum Zwecke des Vertragsabschlusses oder der Erfüllung weiter gespeichert werden. FST ist nicht verantwortlich für die Speicherung der Daten durch den Kunden.

5.  Opt-out- und Widerspruchsmöglichkeiten

Wenn Nutzer über die Messaging-Funktion mit einem Kunden Kontakt aufnehmen, können sie der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten durch FST jederzeit widersprechen. Es genügt, FST einfach eine formlose E-Mail mit dieser Anfrage zu senden. In solchen Fällen kann das Gespräch nicht fortgesetzt werden. In diesem Fall werden alle personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, gelöscht oder anonymisiert, so dass kein persönlicher Bezug hergestellt werden kann.

VI.           Datenweiterleitung

Die Zulassungsdaten, die technischen Nutzungsdaten und die Protokolldateien werden nicht an Kunden oder andere Dritte weitergegeben.

FST leitet die erforderlichen Daten nur an spezialisierte Dienstleister (z.B. Webhosting-Provider, Cloud Service Provider, Payment Service Provider, Marktplatz-Software, Helpdesk-Provider) weiter. Die Daten dürfen von den Dienstleistern nur zur Erfüllung des Zwecks der Weiterleitung gespeichert und verwendet werden. Die Verarbeitung erfolgt unter Beachtung der Vorschriften für die Datenverarbeitung nach Art. 28 der DSGVO. Sofern nicht anders angegeben, verwendet FST nur Dienstleister, die die Daten ausschließlich in der EU/EWR verarbeiten und speichern.

VII.         Cookies

1.     Der ISS-Marktplatz verwendet Cookies. Detailliertere Informationen finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien, die Sie unter diesem Link abrufen können.

1.1 Semasio

ISS nutzt Semasio, um Sie mit personalisierter Werbung gezielt anzusprechen. Informationen darüber, wie Sie Semasio Cookies ablehnen können, finden Sie hier.

1.2 AdForm

ISS nutzt das Angebot der Adform A/S, Wildersgade 10B, 1. sal. 1408 Copenhagen, Denmark. Der Dienst dieses Anbieters setzt Cookies ein, um den Einsatz von Werbemitteln bestmöglich zu optimieren. Über die gesetzten Cookies analysiert Adform das Nutzungsverhalten auf unseren Seiten, um das Schalten von Werbeanzeigen auf den Seiten von Dritten zu steuern. Die Vermittlung der entsprechenden Seiten erfolgt über die ECHTELIEBE - Agentur für Digitale Kommunikation UG. Weitere Informationen zum Datenschutzbei Adform finden Sie hier.
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Optimierung unserer gezielten Produktbewerbung, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das eingesetzte Cookie besitzt eine Laufzeit von 60 Tagen, die jeweils ab der letzten Interaktion zu laufen beginnt. Die unter Einsatz des Cookies gesammelten Nutzungsdatenwerden 13 Monate ab Erhebung gespeichert und anschließend gelöscht. Sie können der Erfassung von Daten über Ihren Besuch auf unserer Webseite durch Adform widersprechen, wenn Sie den Opt-Out-Link auf dieser Seite anklicken. 

1.3 HotJar

Wir nutzen die Webanalyse-Software Hotjar der Hotjar Ltd., um die Interessen und Bedürfnisse unserer Nutzer besser zu verstehen und unsere digitalen Serviceleistungen für unsere Kunden kontinuierlich zu optimieren. Hotjar ermöglicht uns, Bewegungen auf unserer Website nachzuvollziehen und das Nutzungsverhalten wie Klicks, Cursorbewegungen, gewählte Links, Scrollhöhen, Verweildauern etc. zu analysieren. Auf dieser Datenbasis können wir unsere Angebote bedarfsgerecht an den Wünschen unserer Nutzer ausrichten.

Hotjar arbeitet mit Cookies und anderen Technologien, um Informationen über das Verhalten unserer Nutzer beim Besuch unserer Website zu erfassen. Daten wie IP-Adressen, verwendete Browser, Bildschirmgrößen, Gerätetypen oder die geografischen Standorte der Nutzer (nur das Land) werden ausschließlich in anonymisierter Form erfasst und gespeichert. Weder Hotjar noch Freudenberg Seling Technologies verwenden die erhobenen Daten zur Identifizierung einzelner Nutzer oder führen sie mit weiteren Daten über einzelne Nutzer zusammen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Hotjar verkauft personenbezogene Daten niemals an Dritte und hält sich bei der Datenverarbeitung strikt an die Vorgaben der europäischen Datenschutz-Grundverordnung. Für weitere Informationen finden Sie die Datenschutzerklärung von Hotjar hier.

Sie wollen nicht, dass Hotjar in unserem Auftrag Ihre Daten erhebt? Dann können Sie der Speicherung Ihres Nutzerprofils sowie von Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website durch Hotjar sowie dem Setzen von Hotjar Tracking Cookies auf anderen Websites über diesen Link widersprechen.

1.4 Google Analytics und Google Tag Manager

(1) Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

(2) Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

(3) Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren.

(4) Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

(5) Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

(6) Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001.

Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html

Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

(7) Diese Website verwendet Google Analytics zudem für eine geräteübergreifende Analyse von Besucherströmen, die über eine User-ID durchgeführt wird. Sie können in Ihrem Kundenkonto unter „Meine Daten“, „persönliche Daten“ die geräteübergreifende Analyse Ihrer Nutzung deaktivieren.

(8) Daten auf Nutzer- und Ereignisebene, die mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User ID) und Werbe-IDs (z. B. DoubleClick-Cookies, Android-Werbe-ID, IDFA [Apple-Kennung für Werbetreibende]) verknüpft sind werden von uns 14 Monate aufbewahrt, bevor Sie automatisch gelöscht werden.

(9) Einsatz des Google Tag Manager: Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain-oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. http://www.google.de/tagmanager/use-policy.html

1.5 Google Optimize

Auf unserer Webseite wird der Webanalyse- und Optimierungsdienst "Google Optimize" eingesetzt, die von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden "Google Optimize") bereitgestellt werden. Wir nutzen den Dienst Google Optimize, um die Attraktivität, den Inhalt und die Funktionalität unserer Webseite zu erhöhen, indem wir neue Funktionen und Inhalte einem prozentualen Anteil unserer Nutzer ausspielen und die Nutzungsänderung statistisch auswerten. Google Optimize ist ein Unterdienst von Google Analytics (siehe Abschnitt 1.4 Google Analytics und Google Tag Manager).

Google Optimize verwendet Cookies, über die eine Optimierung und Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie ermöglicht wird. Die durch diese Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir nutzen Google Optimize dabei mit aktivierter IP-Anonymisierung, so dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Webseite auszuwerten, um Reports über die Optimierungstest und die zugehörigen Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern. Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung unserer Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.
Nähere Informationen über die Datenerhebung und -verarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen, die Sie hier abrufen können.

VIII.        Rechte der betroffenen Person

1.     Recht auf Zugang zu Informationen, Berichtigung, Löschung, Einschränkung und Übermittlung von Daten

Wenn die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, haben die Nutzer das Recht, von der FST Informationen über personenbezogene Daten oder die sie betreffende Datenverarbeitung (Art. 15 DSGVO) sowie die Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen (Art. 16 bis 18 DSGVO) und die Übermittlung personenbezogener Daten, die sie betreffen (Art. 20 DSGVO), zu verlangen.

2.     Recht auf Widerruf der Einwilligung

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen nach Art. 21 der DSGVO haben die Nutzer auch das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen, die auf einem "berechtigten Interesse" des Kontrolleurs gemäß Art. 6 (1) lit. f des DSGVO.

Die Nutzer haben das Recht, ihre Einwilligungserklärung zum Datenschutz jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der Einwilligung vor deren Widerruf.

3.     Recht auf Einreichung einer Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

In Übereinstimmung mit Art. 77 Abs. 1 DSGVO haben die Nutzer das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt, insbesondere gegen die DSGVO verstößt.